Sie sind hier

Aktuelle Veranstaltungen "Februar 2019"

LiteraturTOPF


Wir treffen uns wieder am

20. Februar 2019 um 19.30 Uhr in der Bücherei Telfs.

Dann besprechen wir das Buch

"Neujahr" von Juli Zeh.

 

Zum Inhalt: Lanzarote, am Neujahrsmorgen: Henning sitzt auf dem Fahrrad und will den Steilaufstieg nach Femés bezwingen. Seine Ausrüstung ist miserabel, das Rad zu schwer, Proviant nicht vorhanden. Während er gegen Wind und Steigung kämpft, lässt er seine Lebenssituation Revue passsieren. Eigentlich ist alles in bester Ordnung. Er hat zwei gesunde Kinder und einen passablen Job. Mit seiner Frau Theresa praktiziert er ein modernes, aufgeklärtes Familienmodell, bei dem sich die Eheleute in gleichem Maße um die Familie kümmern. Aber Henning geht es schlecht. Er lebt in einem Zustand permanenter Überforderung. Familienernährer, Ehemann, Vater - in keiner Rolle findet er sich wieder. Seit Geburt seiner Tochter leidet er unter Angstzuständen und Panikattacken, die ihn regelmäßig heimsuchen wie ein Dämon. Als Henning schließlich völlig erschöpft den Pass erreicht, trifft ihn die Erkenntnis wie ein Schlag: Er war als Kind schon einmal hier in Femés. Damals hatte sich etwas Schreckliches zugetragen - etwas so Schreckliches, dass er es bis heute verdrängt hat, weggesperrt irgendwo in den Tiefen seines Wesens. Jetzt aber stürzen die Erinnerungen auf ihn ein, und er begreift: Was seinerzeit geschah, verfolgt ihn bis heute.

Datum: 20.02.2019 - 19:30 Uhr

Windelzwerge & Windelzwerge XL


Buchstart in der Bücherei & Spielothek Telfs

Damit Bücher ein vertrauter Wegbegleiter durch das ganze Leben werden können, braucht es die frühe Begegnung mit dieser Welt der Bücher. Mit ihnen kann man wachsen, nach oben und nach innen.

Um 9 Uhr treffen wir uns mit den Babys und Krabbelkindern, um 10.15 Uhr mit den Kleinkindern, die schon gut auf ihren eigenen Füßen unterwegs sind. Gemeinsam werden wir
wieder jeden letzten Mittwoch im Monat spielen, lachen, sprechen, tanzen und natürlich vorlesen...

Um Anmeldung per SMS unter 0676 83038 267 wird gebeten!

Datum: 27.02.2019 - 09:00 Uhr